29. Januar 2018 Jahresauftaktveranstaltung
2018

«Wie sicher wird unsere Zukunft»

Key-Note Redner ist Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft. Sein Thema: «Wie sicher wird unsere Zukunft».

Der Deutscher Arbeitgeber Verband e.V. und sein Kreisgeschäftsführer Wiesbaden / Rheingau-Taunus-Kreis, Sebastian Reischmann, läd herzlich ein zum zwanglosen Austausch und Netzwerken freier Unternehmer und Bürger im Rhein-Main-Gebiet.

Beginn: 18.30 Uhr mit einem Sektempfang

Oldtimer-Ausstellung STARTIMER
Ludwig-Wolker-Straße 2
DE-55252 Mainz-Kastel

>> Anmeldung
15. – 16. Februar 2018 Fachkongress
KVP-Kongress 2017

Der Kongress ist die größte deutschsprachige Veranstaltung auf dem Gebiet der Kontinuierlichen Verbesserungs Prozesse (KVP) engl.: Continuous Improvement Processes (CIP).

Der Anlass stellt eine wichtige Plattform zur Netzwerkbildung dar. Er bietet einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Forschung und Lehre als auch über internationale Trends zum KVP. Die begleitende Kompetenzausstellung präsentiert Softwarelösungen, Dienstleistungen und Ausbildungsprogramme. Der DAV ist mit einem Contact-Point am Kongress vertreten.

AUDI-Forum
NSU-Straße 1
DE-74172 Neckarsulm

>> mehr
19. Februar 2018 Unternehmeranlass
Rechtsschule für den Alltag

«Prozesse und hohe Rechtskosten vermeiden»

Der Verein Rechtspermanence, vor 15 Jahren in Luzern vom Luzerner Rechtssoziologen Hubertus Hollenweger gegründet, lancierte 2016 die «Rechtsschule für den Alltag».

Dabei handelt es sich um eine Rechtsschule für Laien, die bisher keine juristischen Kenntnisse haben. Unternehmern empfiehlt Oskar Loewe, Landesbeauftragter Schweiz bei Deutscher Arbeitgeber Verband e.V., die neue Rechtsschule. «Hier lernen Mitarbeiter, die aktuell oder in Zukunft mit dem Schweizer Rechtssystem in Berührung kommen, wie man vor Ort Rechtsstreitigkeiten vermeidet, und dazu noch die Kundenbindung steigert».

Beginn: 15:00 Uhr mit einem Begrüssungskaffee und einem Rundgang durch den neuen Betrieb des grössten BMW, Indian und Yamaha Motorradhändlers der Schweiz.

Arrigoni Sport GmbH
Motorradcenter Zürich-Süd
Moosstrasse 45-49
CH-8134 Adliswil

>> mehr
01. – 02. März 2018 Fachkongress
27. Deutscher Materialfluss-Kongress

«Mit Verleihung des «Innovationspreis Logistik 2018» durch die VDI-Gesellschaft Produktion und Logistik.»

Der Kongress thematisiert u.a. den Umgang mit Big Data, die Nutzung von Cloudlösungen sowie neue digitale Geschäftsmodelle. Weitere Schwerpunkte sind KI, Robotik, und die Veränderung der Arbeitswelt im Kontext der Digitalisierung.

Auf dem Kongress treffen sich über 450 Experten und ca. 40 Aussteller auf dem Gebiet der Logistik-Technologie zum Erfahrungsaustausch und zur Diskussion. Hochrangige Experten aus Wirtschaft und Forschung werden neue Themen aus den Bereichen E-Commerce, IT in der Logistik sowie Trends aus Forschung und Entwicklung präsentieren. Aber auch aktuelle Techniken und Lösungen aus den klassischen Gebieten der Intralogistik werden behandelt. Ein weiteres Themengebiet ist die Speziallogistik, in der u. a. erfolgreiche Projekte in der Chemie, der Lebensmittel-Logistik (Kühlkette), Fashion-Logistik oder auch Langgut-Lagertechnik betrachtet werden.

Technische Universität München
DE-85748 Garching bei München

>> mehr
29. März 2018 DAV Informationsabend
Ralph Thiele

«Menschenströme - Flucht und Migration in einer Welt aus den Fuge»

Ralph Thiele, Präsident der Politisch-Militärischen Gesellschaft

Das Beiratsmitglied des Verbandes, Oberst Ralph Thiele, wird den Teilnehmern einen fundierten Überblick geben zu den globalen Entwicklungen, die wir im Kontext der Frage "Stehen wir vor der nächsten Flüchtlingskrise" kennen sollten.

Beginn: 18:30 mit einem Sektempfang

Oldtimer-Ausstellung STARTIMER
Ludwig-Wolker-Straße 2
DE-55252 Mainz-Kastel

>> Anmeldung
15.-17. Mai 2018 Int. Fachforum
ITEC

«Das internationale Forum für militärische Simulation, Ausbildung und Weiterbildung»

ITEC ist das jährliche Forum, auf dem Vertreter aus dem Militär, Industrie und Wissenschaft das Wissen über militärische Simulation, Ausbildung und Bildungsgemeinschaft verbinden und teilen.

Das Forum bietet Teilnehmern eine Plattform, um die Entwicklungen dieses aufstrebenden Marktes zu diskutieren und Ideen über zukünftige Anforderungen an die militärische Ausbildung und Simulation auszutauschen. Seit mehr als 28 Jahren bietet das ITEC eine kostenlose Weltklasse-Kompetenzausstellung, auf der die neuesten Produkte und Dienstleistungen führender Unternehmen, Denkanstöße und einzigartige Networking-Möglichkeiten thematisiert werden. Die Bedeutung der militärischen Ausbildung und Erziehung hat nach dem jüngsten Weltgeschehen wieder zugenommen. Auf der ITEC erhalten Sie Informationen über die neuesten Innovationen und Technologien der Branche.

Messe Stuttgart
Messepiazza 1
70629 Stuttgart

>> mehr
04. – 05. Juli 2018 Fachtagung
2. VDI-Tagung Innovationsmanagement

«Innovationen beherrschen in Zeiten disruptiver Veränderungen»

Weitere Angaben folgen Anfang 2018.

MERCURE Hotel MOA Berlin
Stephanstr. 41
DE-10559 Berlin

>> mehr
12. Okt.2018 Fachtagung
7. Internationales Symposium Restrukturierung

Neue Technologien, neue Geschäftsfelder und neue Zielgruppen müssen von den Unternehmen als Herausforderungen angenommen werden. Wie schaffen es etablierte Unternehmen, das existierende Geschäftsmodell stetig zu hinterfragen, ja sich immer wieder neu zu erfinden. 400 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich, Südtirol und der Schweiz werden an dieser größten grenzüberschreitenden Fachtagung für Restrukturierung im deutschsprachigen Raum erwartet. International bekannte Top-Referenten berichten aus ihrer Praxis.

Muss für die neuen Herausforderungen ein Start-Up-Unternehmen zugekauft werden oder kann es auch eine Strategie sein, das eigene Unternehmen zum Start-Up auszurufen? Es gilt Wachstum zu managen und auch im Erfolg konstruktive Restrukturierung zuzulassen. Nicht nur das Silicon Valley ist dafür der Maßstab, die Hotspots der Gründerszene in Europa sind London, Berlin und Stockholm. An welchen digitalen Geschäftsmodellen bzw. Plattformlösungen aktuell gearbeitet wird, soll im Herbst 2018 mit interessanten Gästen diskutiert werden. Treffen Sie die Persönlichkeiten, die den Unternehmenserfolg sichern, diskutieren Sie über die aktuellen unternehmerischen Herausforderungen. Erleben Sie ein charmantes Tagungserlebnis am Tor der Kitzbüheler Alpen mit Top-Referenten aus Deutschland, Österreich und dem benachbarten Ausland.

Fachhochschule Kufstein
Andreas Hofer Str. 7
AT-6330 Kufstein
(Evtl. in einer anderen Location)

>> mehr
16. – 17. Okt.2018 Spitzenveranstaltung der dt. Wirtschaft
10. Deutscher Maschinenbau-Gipfel

Weltpolitische Ereignisse bleiben nicht ohne Folgen für den Maschinen- und Anlagenbau. Sei es der aufkeimende Handels-Protektionismus, die Folgen der letzten US-Wahl oder der Brexit und seine Konsequenzen für ein gemeinsames Europa.

Deutschlands Innovationsbranche Nr. 1 muss Strategien für dramatisch schnell ändernde Randbedingungen entwickeln. Auf dem Kongress wird die Zukunft der Europäischen Union analysiert, der weltweite Freihandel beleuchtet, und ein Blick über den großen Teich nach den USA, wie auch nach Osten, auf Russland geworfen. Wir richten unsere Aufmerksamkeit auf das Thema Antrieb der Zukunft und Elektromobilität und analysieren für Sie zudem zukunftsweisende Ansätze im Service. Wie in den Vorjahren können Sie Detailthemen der Industrie 4.0 vertiefen und diskutieren. Führung 4.0 und der Mitarbeiter 4.0 sind die Themen ebenso wie die große Bestandsaufnahme: Wo steht der deutsche Maschinenbau im internationalen Vergleich?

Maritim Hotel Berlin
Stauffenbergstraße 26
DE-10785 Berlin

>> mehr
29. Nov. – 1. Dez. 2018 Spitzenveranstaltung der dt. Wirtschaft
Süddeutsche Zeitung – Der Wirtschaftsgipfel

«Deutschlands großer Wirtschaftskongress im Hotel Adlon»

Weitere Angaben folgen Anfang 2018.

Hotel Adlon Kempinski Berlin
Unter den Linden 77
10117 Berlin

>> mehr

 
"Ebenso wie beim Fußballspiel der Schiedsrichter nicht mitspielen darf, hat auch der Staat nicht mitzuspielen. Die Zuschauer würden es den Spielpartnern auch außerordentlich übel nehmen, wenn diese vorher ein Abkommen geschlossen und dabei ausgehandelt haben würden, wieviel Tore sie dem einen oder anderen zubilligten. Die Grundlage aller Marktwirtschaft bleibt die Freiheit des Wettbewerbs."
Ludwig Erhard