Start | Kontakt | Impressum
 
 
 

WISSENSCHAFT
ZUKUNFT

 
 

RSS-Feed
abonnieren

 
 
 

Supermoon – tödliche Anziehung?
Physik zwischen Himmel und Erde

Ein Film unseres Vorstandsmitgliedes Holger Douglas

Unsere Erde, auf der wir stehen und leben, ist alles andere als stabil. Sie rumpelt und rutscht, schiebt und schüttelt, kracht und knirscht. Wie aus dem Nichts – ohne Vorwarnung – entstehen immer wieder gigantische Katastrophen, Erdbeben, die Zehntausende von Menschen umbringen, Millionen obdachlos machen, Vulkanausbrüche, Tsunamis.

Viele sagen, der Mond sei mit Schuld. Er umkreist uns und kommt uns dabei regelmäßig nahe, manchmal nur auf 363.000 km. Für kosmische Verhältnisse ein Katzensprung. Eine der Folgen können wir direkt sehen: Ebbe und Flut. Doch hat die Anziehung noch weitere Folgen?

Viele Mythen ranken sich um den Mond und seine Anziehungskraft. Ratschläge gibt es, Bäume nur bei bestimmten Mondphasen zu fällen ebensowie wie Gartenarbeiten nach dem Mondkalender auszurichten, Operationen meiden und vieles mehr.

Bestimmte Konstellationen treten immer wieder auf: Erde, Mond und Sonne stehen in einer Reihe hintereinander. Die Sonne zerrt zusätzlich mit ihrer gewaltigen Anziehungskraft in der gleichen Richtung an der Erde. Das bedeutet auch, dass die Anziehungskräfte zu diesem Zeitpunkt stärker als sonst sind.

Neue Satellitenaufnahmen ergeben, daß unser blauer Planet dabei ordentlich durchgewalkt wird. Übrigens geschieht Ähnliches auch beim Mond; er wird von den Anziehungskräften der Erde durchgeknetet.

Auf der Erde wird sie häufig in Verbindung mit Erdbeben und Tsunami gebracht. Gerade der letzte verheerende Tsunami in Japan soll, so behaupten viele Quellen auch im Internet, auf eine Supermoon-Konstellation zurückzuführen sein.

Doch was ist wahr und was Legende? Der Film liefert einen wissenschaftliche Faktencheck zur Himmelsmechanik: Was bewirkt die Anziehungskraft des Mondes? Er zeigt die Geheimnisse der Himmelsmechanik, das Zusammenspiel von Sonne, Mond und Erde und läßt ausführlich Wissenschaftler sprechen. So gibt es viele Interviews mit Astronomen und Geologen. Man erfährt viele Hintergründe um Phänomene sowohl auf unserer Erde als auch in unserem Sonnensystem.

Denn das dürfen wir nicht vergessen: Wir leben auf einem Himmelskörper, der sich mit atemberaubender Geschwindigkeit durch den Weltraum bewegt. Wir merken zwar nichts davon. Und das überhaupt Leben entstehen konnte, ist schon ein kleines Wunder. So kann man diesen Film für all diejenigen empfehlen, die allgemeinverständliche Grundlagen dazu wissen wollen.

Übrigens: Er klärt auch, was das Wunder von Lengede, jenem Grubenunglück von 1963, bei dem 129 Bergleute verschüttet wurden, mit dem Mond zu tun hat.

Hier kann man ihn bestellen:
http://www.wissenschaft-shop.de/themenwelten/astronomie-raumfahrt/supermoon-gefaehrliche-anziehung-video-dvd-welt-premiere.html

Laufzeit: 120 Minuten
Bild: 16:9 PAL
Ton: 2.0 Stereo
Sprache: deutsch
Produktion: Douglas-Film GmbH

19. Oktober 2015